JustAnotherPen, Tinte
Schreibe einen Kommentar

Tintentest – Private Reserve Avocado

Allgemeines:

Private Reserve ist ein amerikanischer Hersteller von Tinten. Diese Tinten zeichnen sich durch einen sehr satten Farbton aus und auch -ähnlich wie Noodlers- durch ein sehr günstiges Preis- uns Leistungsverhältnis. Es gibt Tinten in 45 Farben. Alle Tinten von Privat Reserve sind ph-neutral, decken prima, fließen auch in kritischen Füllern gut und trocknen recht ordentlich ab.

Hersteller:

Private Reserve Ink
P.O. Box 704
Zionsville, IN 46077
(317) 733-1970

Gebinde:

9 USD / 50 ml Standardglas

Das Glas hat eine sehr große Öffnung, somit können eigentlich alle Füller sehr gut aus dem Glas befüllt werden.

Preis auf 100ml:

Das macht dann somit 18 USD auf 100 ml, nach dem heutigen Wechselkurs sind das ca 14€. Somit gehört die Tinte zu den günstigeren Tinten.

Geschichte hinter der Tinte:

Diese Private Reserve Avocado erinnert mich an Urlaub in Californien: Ich kann die Avocadobäume sehen und riechen und muss an gutes mexikanisches Essen denken. Der Farbton ist ideal getroffen und macht aufgrund seiner Tiefe und der Sattheit auch sehr viel Spass.

Testfüller:

Lamy 2000 – M Feder

Bilder der Tinte:

PR Avocado Einleitung

PR Avocado Einleitung

PR Avocado Testkarte Vorderseite

PR Avocado Testkarte Vorderseite

PR Avocado Testkarte Rückseite

PR Avocado Testkarte Rückseite

PR Avocado Testkarte Fliesstext

PR Avocado Testkarte Fliesstext

Vergleichsfarbe:

Diamine Racing Green

Montblanc Editionstinte Jonathan Swift

Pilot irushizuku shin-ryoko

Mein Fazit:

Diese Tinte hat alle Eigenschaften, die mir persönlich wichtig sind: Interessante Farbe, guter Tintenfluss, wunderbares Shadding und ein unproblematisches Verhalten im Füller. Das Grün wirkt auf mich sehr erwachsen und kann für Korrespondenzen aller Art verwendet werden.

In den Firmen ist Grün ja oft die Farbe der Revision und kann deshalb oft nicht einfach verwendet werden. In der gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien ist die Farbe Grün auch dem Minister vorbehalten, deshalb empfehle ich dieses Avocadogrün gerne diesem Personenkreis und ich hoffe, dass man hier nicht nur schnöde Kugelschreiber verwendet. Wenn sich also ein Bundesminister bei mir meldet, dann lasse ich ihm/ihr gerne 10 ml dieser Tinte zukommen 🙂

weitere Tests im Internet:

Fountainpennetwork

Inkdependence

The Captain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.