JustAnotherPen, Tinte
Schreibe einen Kommentar

Tintentest Noodlers Nightshade

Noodlers Nightshade auf Officepapier

Allgemeines:

Ich habe schon viel gutes über die Tinten von Nathan gelesen und gehört und nachdem Christine vor kurzem in den Staaten war, habe ich mir von ihr zwei Gläschen der Tinte mitbringen lassen. Das heute vorgestellte “Nightshade” ist eine Standardfarbe von Noodlers.

Hersteller:

Noodlers ist ein amerikanischer Tintenhersteller. Die Tinten werden von dem Sammler Nathan Tardif entwickelt und hergestellt. Noodlers ist für mehrere Sachen bekannt:

  1. Die Gläschen sind ungewöhnlich voll und wirklich bis an den Rand gefüllt.
  2. Noodlers bietet sog. “bulletproof” Tinte an. Diese verbindet sich mit der Zellulose des Papiers und ist damit Wasser und UV-fest.
  3. Noodlers bietet auch spezielle Tinten an, die einen niedrigen Gefrierpunkt haben, der als Textmarkertinte verwendet werden können,  die Zusatzstoffe enthalten, damit die Tinte besser fließt oder die Mechanik im Füller geschmiert wird.
  4. Noodler bietet ungewöhnlich große Gebinde an. So kann man hier neben dem Standardgläschen von 90ml auch Gebinde bis zu 2 Liter bekommen.
Ganz allgemein bekommt man bei Noodlers also Tinte mit Eigenschaften, die man sonst vergeblich sucht, oder die bei anderen Herstellern deutlich teurer sind

Gebinde:

Noodlers Nightshade Gläschen

Noodlers Nightshade Gläschen

Das Standardgebinde sind ca. 90ml (3 Oz.). Ich finde die Gläschen und vor allem auch die Label sehr gelungen und etwas wirklich Besonderes. Es ist ein Paradigma von Noodlers, dass sie nur Standardgläschen benutzen, damit Sie bei einem Preisanstieg schnell den Anbieter wechseln können, denn es ist nur ein Behälter für das wirklich wichtige, nämlich die Tinte.

Preis auf 100ml:

Wenn man auf der Website die Entstehungsgeschichte nachließt, so ging es Nathan wohl auch darum eine günstige und gute Tinte herzustellen. Das ist ihm sicherlich gelungen, denn der Preis auf 100ml liegt bei gerade einmal knapp 11€! Damit ist Noodlers Tinte im gleichen Preissegment wie eine Pelikan 4001, aber die Eigenschaften und Möglichkeiten sind deutlich größer! Dieser Punkt geht also an Nathan!

In Deutschland gibt es die Tinte bei Rolf Thiel für 16,90€ zu kaufen, somit liegt der Preis auf 100ml immer noch bei sehr günstigen 18€.

Geschichte hinter der Tinte:

Für mich ist die Farbe ein braun, rötlicher Aubergineton. Eigentlich sollte die Tinte deshalb eigentlich meines Erachtens eher “Eggplant” und nicht “Nightshade” heißen. Ich mag den Farbton sehr gerne geschrieben mit meinem M1000, denn hier variiert die Farbe zwischen dem Aubergineton und fast schon einem schwarz. Die Eigenschaften dieser Tinte sind sehr verträglich, es handelt sich hier um keine der sog. bulletproof Tinten, die gegen die verschiedensten Lösungsmittel resistent ist, sondern um eine normale Tinte. Wie immer aber ist die Tinte ph-neutral.

Testfüller:

Pelikan M1000 mit M-Feder

Bilder der Tinte:

Noodlers Nightshade auf Clairefontaine

Noodlers Nightshade auf Clairefontaine

Noodlers Nightshade auf Moleskine Papier

Noodlers Nightshade auf Moleskine Papier

Noodlers Nightshade auf Officepapier

Noodlers Nightshade auf Officepapier

Noodlers Nightshade geschrieben

Noodlers Nightshade geschrieben

 

Vergleichsfarbe:

Farbvergleich Noodlers Nightshade

Farbvergleich Noodlers Nightshade

Moleskine Clairefontaine 90gr. Velouté 80gr. Standardpapier
Ausbluten  ja  nein  nein
Wischfestigkeit  ja  ja  ja
Tintenfluß  gut  gut  gut
Schattierung  deutlich  mittel  leicht
Durchdrücken  ja, stark  nein  leicht
Trockenzeit  lang  lang  lang
Wasserfest  nein  nein  nein

 

Mein Fazit:

Ich bin ein großer Fan dieses Farbtones, ich habe schon einige Füllerladungen mit der gleichen Tinte durchgeschrieben, das ist bei mir eher eine Ausnahme, denn ich gehör zu den Tintenflipern, was bedeutet, dass ich bei meinen Füllern nach einer Tankfüllung gerne eine neue Farbe einfülle. Ich kann mir gut vorstellen, diese Tinte als eine Standardtinte zu verwenden. Die Farbe ist noch so konservativ, dass ich sie ohne Probleme im Büro einsetzten kann und doch individuell genug, um nicht in den normalen blau und schwarz Tönen unterzugehen. Preislich ist diese Tinte sehr erschwinglich und auch gut über Rolf Thiel in Deutschland zu bekommen. Nightshade ist nicht nur eine “Frauenfarbe” (ich habe mal in einem Forum gehört, dass Männer am liebsten mit blau und schwarz schreiben, was ich persönlich sehr schade finde!) sondern passt auch gut zu einer Männerhandschrift.

weitere Tests im Internet:

Fountainpennetwork

Goldspot Pens

Writers Blog

Glenns Pens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.