JustAnotherPen, Tinte
Kommentare 2

Tintentest: Diamine Saphire Blue

Diamine Saphire Blue auf Clairfontain Veloute 90gr

Hersteller:

Diamine ist ein englischer Tintenhersteller aus Liverpool. Bei Diamine werden Tinten nach alten Rezepturen in vielen verschiedenen Farben hergestellt, ich denke Diamine bietet eine der größten Farbauswahlen zu einem sehr sehr vernünftigen Preis an.

Diamine stellt nicht nur Füllertinte her, sondern auch Tinte für verschiedene andere Einsatzzwecke.

Ich habe meine Liebe zur Diamine Tinte eher durch Zufall entdeckt, denn diese Firma gehört nicht zur Standardauswahl im deutschen Einzelhandel. Ich habe meine bei Rolf Thiel von missing-pen.de bestellt. Er hat auch Farben auf Lager, die nicht in seinem Webshop sind, also einfach bei ihm nachfragen.

Diamine Tinten zeichnen sich durch einen wirklich tollen Tintenfluss aus, gerade auch bei Füllern, die mit anderen Tinten gerne mal “Mucken” machen. Ich hatte Sie sowohl in einem Parker Frontier, Lamy Safari, MB 146 und meinem M1000 in im Einsatz. Beim M1000 ist die Feder allerdings schon sehr feucht und es benötigt ein anständiges Papier ab 90gr. und einige Zeit zum trocknen, damit nichts verwischt.

Die Bilder vom Test sind alle mit meinem TWSBI Diamond 540 mit einer Stub Feder 1,1mm entstanden. Getestet habe ich auf folgenden Papieren:

  • Moleskine
  • Clairfontaine Veloure 90gr
  • Standard Officepapier 80gr.

Auf allen Papieren zeigte die Tinte angenehm leichte Schattierungen. Diese sind natürlich bei einer breiten Feder stärker, aber auch bei einer M-Feder sind diese schon zu erkennen. Die Tinte trocknet wischfest an, die Trockenzeit ist -je nach Papier- schnell bis mittel, so das nach kurzer Zeit (5s) selbst beim Clairfontaine mit dem Finger darüber gewischt werden kann.

Bei der Standardgrammatur drückt die Tinte durch, bei Moleskine ist dies ja zu erwarten, ich habe noch keine Füller / Tinten Kombination gefunden, wo dies nicht der Fall ist. Kein Durchdrücken gab es bei dem 90gr. Veloure, dass ich für meinen Tintenkatalog verwende.

Wer eine Wasserfeste Tinte erwartet, muss zu einer Alternative greifen. Obwohl die Tinte regelrecht vom Papier gewaschen wird, kann man den Text allerdings danach noch erkennen.

Bei missing-pen kostet ein 80ml Falcon 9,90€, was einem Preis von 12,38€ / 100ml entspricht. Dies finde ich sehr fair wenn man die gute Tintenqualität berücksichtigt.

Mit den 30ml Probiergroßen, die um die 4€ kosten, kann man sich für einen wirklich überschaubaren Betrag eine bunte Farbpalette zusammenstellen. Die Vielfalt der Farben ist ein weiterer Pluspunkt und kann hier bewundert werden.

Mein Fazit:

Ich mag meine Diamine Tinten und ich muss sagen wenn ich kein Sammler wäre, dann würde ich wohl keine andere Tintenmarke mehr ausprobieren. Die Marke kann alle Farbwünsche erfüllen, sie bietet selbst dokumentenechte Tinten an und funktioniert in allen Füllern. Selbst kleine kratzige M-Federn bekomme ich damit “durchspült”, der Tintenfluss bei einer B-Feder ist umwerfend. Ich muss natürlich dazu sagen, dass ich eine schwungvolle und ausladende Handschrift habe und deshalb auf einen guten Fluss angewiesen bin. Diamine gehört zu meinen Standardtinten und ich freue mich immer wieder neue Farben auszuprobieren. Aktuell habe ich noch das RUBY rot und das CHOCOLATE braun in Nutzung, aber ich werde gleich mal bei Rolf Thiel noch einige andere Farben bestellen 🙂

Schreibprobe mit Diamine Saphire Blue Tinte

Website des Herstellers

Kaufen in Deutschland

Farbübersicht

 

weitere Diamine Test

http://www.marcuslink.com/pens/ink/diamine.htm

http://www.inknouveau.com/2010/10/diamine-majestic-blue.html

http://www.glennspens.com/diamine-ink-review.html

http://inkyjournal.blogspot.de/2010/01/diamine-ink-monaco-red-review-guest.html

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Just another pen ?!Tintentest - Pilot iroshizuku - asa-gao » Just another pen ?!

  2. Pingback: Just another pen ?!Tintentest - Diamine Bilberry » Just another pen ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.