esskunst food
Schreibe einen Kommentar

Unsere kulinarischen Highlights in München Taste Twelve 2017

Wie bereits im Jahr zuvor sind wir wieder mit einem Taste Twelve Buch bewaffnet durch München gezogen und haben es uns gut gehen lassen! Wir können das Restaurant Buch nur empfehlen und wir freuen uns schön auf die Schlemmerei durch 2018! Für 2018 könnt Ihr auch noch ein Exemplar eurer Wunschstadt gewinnen. Kommt dazu zu uns auf Instagram und macht beim Originalbild mit.

{Disclaimer: Wir wollen immer offen und transparaent sein. Dies ist eine Kooperation mit TasteTwelve; wir haben kostenlos ein Buch 2017 zur Verfügung gestellt bekommen. Weil wir das Konzept so gut finden, hatten wir uns für diese Saison schon vor der Anfrage einer Kooperation von TasteTwelve selbst ein Buch gekauft. Unser Test-Exemplar wurde an Münchener Freunde verschenkt. Für 2018 haben wir ein Ansichtsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen}

Ihr wisst noch nicht was Taste Twelve ist?

Okay, Taste Twelve ist ein Gutscheinbuch. Aber ein echt cooles! Man investiert 36 Euro und kann in zwölf unterschiedlichen Restaurants essen gehen und erhält das günstigere Hauptgericht gratis.

Taste Twelve gibt es bundesweit für die folgenden Städte: Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Rhein-Neckar, Stuttgart. Für Fans von Amsterdam und Wien gibt es auch eine Ausgabe. 🙂

Date Night mit tollem Essen

Michael und ich freuen uns immer auf eine kulinarische Verabredung 🙂 es macht uns Spass ein Restaurant auszusuchen; zum Geburtstag oder Jahrestag darf es natürlich etwas Besonderes sein. Meistens gehen wir vorher noch eine Runde durch die Stadt bummeln und lassen es uns einfach gut gehen.

Ich freue mich durch meine Arbeit immer neue Restaurants auszuprobieren und wenn dann in der Küche auch noch der „richtige“ Combidämpfer steht bin ich natürlich happy 😉

Meistens knipsen wir für den Blog und Social Media schöne Bilder von den  Restaurants und den Köstlichkeiten und können unsere Erfahrungen mit Euch teilen.  Kennt ihr TasteTwelve schon oder habt sogar ein Buch? Lasst uns wissen wie es euch gefällt.

Und unsere Taste Twelve Favoriten 2017 sind…

Wir sind bei einem von Taste Twelve ausgesuchten Restaurantbesuch noch nie auf die Nase gefallen. Natürlich gibt es Lokale, von denen wir gleich sagen „hier müssen wir aber noch einmal hin!“ oder wir sind weniger beeindruckt.

Im Buch 2017 gab es drei Wiederholungen zu 2016: ELLA, Porto Cervo, Koriander Too. Wir haben erstmal den Restaurants den Vortritt gelassen, die wir noch nicht kannten. Das Koriander Too können wir auf jeden Fall uneingeschrängt empfehlen. Das Porto Cervo ist für einen rustikalen italienischen Abend eine gute Wahl. Das ELLA war OK, hat uns von der Speisekarte und Service nicht so sehr überzeugt, als das wir hier wieder essen gehen würden.

Herzog

Das Herzog lieg in unmittelbarer Nachbarschaft zum Oberpollinger. Nach einem ausführlichen Einkaufsbummel kann man sich hier dann wieder stärken – entweder auf der Terrasse eine Cocktail und Vorspeisen genießen und „people watching“ betreiben oder im schicken Restaurant den Abend kulinarisch ausklingen lassen.

Wir haben uns an diesem Abend für das Entreôte für zwei Personen entschieden. Davor gab es für Michael eine gegrillte Avocado (ich war zu langsam zum Bilder knipsen) und einen geräucherten Aal mit getrüffelter Sauce für mich.

Schwarzreiter

Das Schwarzreiter findet ihr auf der Maximilan Straße im Hotel Vier Jahreszeiten. Es gibt das Restaurant und die Tagesbar. Wir besuchten die Tagesbar, weil das Restaurant „Betriebsferien“ hatte.

Die Cocktails sind sehr zu empfehlen und sehr lecker. Es gibt die üblichen Klassiker und hauseigene Interpretationen. Diese Cocktails schmecken natürlich auch besonders gut an den kleinen Terrassentischen auf dem Bürgersteig zur Maximilian Strasse 😉 #peoplewatching

Der Service in der Tagesbar war sehr aufmerksam und zuvorkommend – 1 mit *

An diesem Sommerabend haben wir uns von der Karte folgende Leckereien ausgesucht:

Bayerischer Vorspeisentellen mit regionalen Köstlichkeiten, ein mega-geil souffliertes Wiener Schnitzel und getrüffeltes Risotto. Nachtisch war eine Interpretation von Cheesecake. #foodielife

SCHWARZREITER München

SCHWARZREITER München

 

SCHWARZREITER München

SCHWARZREITER München

SCHWARZREITER München

MUN

Ein Traum für alle Liebhaber asiatischer Küche und passend dazu abgestimmten Weinen. Das MUN ist preislich und qualitativ der gehobenen Küche zuzuordnen – zurecht und wir werden in 2018 Wiederholungstäter. Die Weinempfehlung zu meinem Essen hat mir so gut geschmeckt, dass es die neue Hausmarke in der Casa Genussgeeks ist – Weingut Kopp Scheurebe.

Das Menü, das wir an unserem MUN Abend genießen durften, war wahrscheinlich das beste Essen, dass ich seit langer Zeit verkosten durfte. Im Gegensatz zu Michael, bin ich kein Riesenfan von Nigiri Sushi – naja, man muss es nur von einem Master Chef bekommen, der sein Handwerk versteht und frische Zutaten verwendet. Ich habe den Nigiri Gang wirklich sehr genossen.

Wenn ihr ein Restaurant für einen besonderen Anlass sucht oder euch einfach so einmal verwöhnen lassen möchtet, dann empfehlen wir das MUN.

MUN München genussgeeksMUN München genussgeeksMUN München genussgeeksMUN München genussgeeks

MUN München genussgeeks

6-Gang Menü MUN München – genussgeeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.