esskunst food
Schreibe einen Kommentar

Review Ayinger Brauereigasthof Bräustüberl #restauranttest #bewertung

Michael und ich bekommen jeden Monat eine Foodist Feinschmecker Box und vor ein paar Monaten hatten wir köstliches Bier aus einer kleinen Privatbrauerei aus dem bayerischen Aying dabei. Das Bier (Ayinger Celebrator) hat so gut geschmeckt, dass wir auf unserer Rückreise vom Kurzurlaub am Tegernsee in Aying auf eine Brotzeit eingekehrt sind.IMG_6505

Ein schöner Herbsttag im Biergarten vom Ayinger Brauereigasthof

Es war ein wirklich schöner Tag und wir konnten uns nochin den Biergarten setzten. Eine Decke um die Beine. Fertig! Zum Schlemmen gab’s für uns dann einen Schweizer Wurstsalat und ein Trio von Aufstrichen. Unser Favorit war der Griebenschmalz. Klingt irgendwie altbacken…aber sooo lecker!IMG_6508IMG_6509

Dazu gab’s für mich ein Ayinger Celebrator (mein Favorit) und Michl hatte eine Holunderschorle (ich hatte meinen Fahrer dabei, wie praktisch 🙂 )

Für eine Anfahrtsbeschreibung und einen Blick auf die Karte, könnt Ihr hier auf die Website schauen.IMG_6507

IMG_6506

 

IMG_6510 IMG_6511

Da man das Ayinger Celebrator Bier bei uns im Allgäu nicht kaufen kann, haben wir noch zugeschlagen und zwei Sixpacks gekauft. Die werden dann zu Weihnachten mit in den Norden genommen. Wir sind mit unserer Bierorder etwas aufgefallen … klimper, klirr.

Vielen Dank an den netten Wirt aus dem Bräustüberl, der uns noch eine Flasche Weizenbock spendiert hat! Das ist, wie der Name schon sagt, ein Weizenbockbier mit über 7 Vol %. Ich bin gespannt wie es munden wird.

Uns hat es sehr gut gefallen und wir waren bestimmt nicht das letzte Mal dort!

IMG_6512 IMG_6513

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.