esskunst food
Schreibe einen Kommentar

Skinnier Red Velvet Cupcakes #cakefriday


IMG_6080

 

IMG_6082

Meine bessere Hälfte Michael aka Mr. JustAnotherPen hat eine Schwäche für OREO cookies und als kleinen süßen Gruß an ihn habe ich diese Red Velvet Cupcakes mit einer leichteren Version eiens OREO Frostings gemacht. Die Buttercreme ist durch den Pudding nicht so heftig und hat nur halb so viel Fett wie andere Buttercremes. Außerdem verwende ich für das Rezept weniger Zucker als in den klassischen Rezepten für ein Cream Cheese Frosting.

Red Velvet Cake wird bei uns in Deutschland immer bekannter. In den USA beispielsweise ist es ein Valentinstag Klassiker! Ich habe schon oft probiert einen zu machen, war aber nie mit der Farbe zufrieden.
Aber ich habe in einem tollen online Backshop die richtigen Farben gefunden und mit einem Mix aus “Erdbeer” und “Bordeaux” habe ich die Farbe ganz gut getroffen.

Nun aber zu meinem persönlichen Rezept für Red Velvet Cupcakes / Cake (für 12 Muffins)

2 Eier, M
1/3 cup Zucker
1/3 cup Pflanzenöl
1/2 cup fettarmer Joghurt
1.5 cups Mehl Typ 405
1 tsp. Kakao Pulver
1/2 Päckchen Backpulver

Rotes food coloring

Rezept für das Frosting-Grundrezept findet man hier
einfach nur dazugeben
4 OREO cookies, zerkrümelt
12 mini OREOs zum Dekorieren

Ofen auf 200°C vorheizen.
Zucker, Öl, Eier mit einem Mixer schaumig schlagen.
Dann Joghurt, Mehl, Kakao Pulver, Backpulver sowie die Lebensmittelfarbe dazugeben.
Alle Zutaten gut vermengen und falls der Teig zu trocken sein sollte, etwas Milch oder Joghurt hinzugeben.

Ein Muffinblech mit Papierformen auslegen und den Teig auf die Förmchen verteilen. Die Muffins dann 22-25 Minuten bei 160°C backen. Die Backprobe mit einem Zahnstocher machen; falls notwendig die Backzeit etwas verlängern.

IMG_6081Während der Backzeit das Frosting zubereiten.

Die Muffins aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen. Dann mit dem Frosting und kleinen OREOs dekorieren.

Man kann sehen sie haben uns geschmeckt 😉

IMG_3698

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.