lebenskunst
Schreibe einen Kommentar

Haarausfall stoppen – so geht’s!

Ich weiss, dass ich mit diesem Thema nicht alleine bin – Haarausfall. Leider bin ich nicht wirklich mit einer wallenden Mähne gesegnet und durch eine Schilddrüsenunterfunktion mussten meine Haare auch zusätzlich leiden.

Trotzdem habe ich es geschafft den Haarausfall gut in den Griff zu bekommen. Meine Ernährung war schon immer ganz ausgewogen und eigentlich war ich kein Fan von Nahrungsergänzungsmitteln. Aber ich habe mich weiter mit meiner Schilddrüsenunterfunktion auseinander gesetzt und als Diätassistentin & Ernährungswissenschaftlerin war ich, so zusagen von berufswegen, sehr interessiert.

Ich habe durch meine Recherchen meine Mikronährstoff-Kur zusammengestellt und wollte meine Erkenntnisse gerne mit Euch teilen. Natürlich nehme ich zusätzlich Medikamente, um die Unterfunktion der Schilddrüse auszugleichen.

Bevor ich jedoch ins Detail gehen kann, möchte ich darauf hinweisen, dass dieser Blogpost keine ärztliche Beratung & Untersuchung ersetzt und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auf eigene Verantwortung erfolgt.

Ich nehme diese Mikronährstoffe nun über ein Jahr und für mich funktioniert die Zusammenstellung sehr gut. Das Ergebnis ist individuell und kann natürlich personenbezogen unterschiedlich sein.

Die Produkte, die ich einnehme, sind in diesem Post verlinkt. Ich freue mich, wenn ihr über diese Links einkaufen würdet, da ihr mir so helft den Blog zu betreiben. Euch entstehen dadurch keine weiteren Kosten.

Astaxanthin

  • gehört zur Familie der Carotinoiden
  • als Antioxidans schützt es die Zellen vor Reaktionen mit reaktivem Sauerstoff
  • insbesondere die Haut und Augen profitieren von der antioxidativen Wirkung
  • der Wirkstoff ist sehr gut fettlöslich, daher sollte Astaxanthin immer mit fetthaltigen Lebensmitteln aufgenommen werden
  • Haarausfall und graue Haare als Folgen des oxidativen Stress können gebessert werden {1,2}
  • Achtung: wer allergisch auf Krustentiere reagiert, sollte die Einnahme vermeiden
  • Fun Fact: Astaxanthin verleiht den Flamingos ihre rosa Federn – aber keine Angst, ihr bekommt keinen rosa Teint 🙂
Werbung

L-Glutathion

  • ist ein starkes Oxidans
  • es schütz insbesondere die empfindlichen Haarwurzeln vor oxidativem Stress/ freien Radikalen {3}
  • Die Aminosäuren L-Cystein, L-Glycin & Glutamin sind für die Synthese von Glutathion verantwortlich.
  • L-Glutathion kann vom Körper hergestellt werden, dafür müssen aber alle Aminosäuren im richtigen Verhältnis vorliegen
Werbung

MSM – Methylsulfonylmethan & Hagebutte

  • MSM ist eine organische Schwefelverbindung
  • diese Schwefelverbindung ist an der Synthese von z.B. der Aminosäure Cystein beteiligt (siehe oben)
  • fördert die Keratinsynthese und ist somit am Haaraufbau und dessen Wachstum beteiligt
  • Hagebutten sind reich an Vitamin C & Zink
  • liefern sekundäre Pflanzenstoffe
  • enthält Carotinoide und damit auch Antioxidanzien
Werbung

Sägepalmenextrakt

  • kann die Bildung von Dihydrotestosteron (kurz DHT) blockieren und somit die Haarfollikel schützen
  • DHT ist ein Stoffwechselprodukt des Hormons Testosteron
  • bei Männern & Frauen, die genetisch veranlagt sind, kann DHT die Haarfollikel angreifen
  • als Zusatznutzen wirkt sich die Einnahme positiv auf den Harntrakt aus
Werbung

Welche Nahrungsergänzungsmittel nehme ich pro Tag, um Haarausfall zu stoppen?

Wie schon gesagt, ist die Situation jedes Menschen und dessen Organismus unterschiedlich. Für mich hat es sich als gute Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und reichlich Bewegung herausgestellt, wenn ich die unten aufgeführten Nahrungsergänzungsmittel täglich einnehme. Hierbei nehme ich von jeder Art eine Kapsel zum Frühstück. So kann mein Körper alle Mikronährstoffe gut aufnehmen.

Ich nehme also fünf Kapseln pro Tag. In der Tabelle habe ich zusammengefasst, was diese Zusammenstellung täglich kostet – 70 Cent pro Tag finde ich ein gutes Preisleistungsverhältnis. Insbesondere, wenn man diese Kosten mit anderen Preisen aus der Apotheke vergleicht.

Kosten pro Tag {Euro}
MSM & Hagebutte0,11
Haarvitamine0,10
Astaxanthin0,15
L-Glutathion0,30
Sägepalmenextrakt0,04
Kosten pro Tag0,70
Werbung

Quellen

{1} http://www.ijtrichology.com/article.asp?issn=0974-7753;year=2009;volume=1;issue=1;spage=6;epage=14;aulast=Trueb
{2} https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26574302
{3} https://aminosäure.org/aminosaeuren/glycin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.