esskunst food
Schreibe einen Kommentar

Detox Update & Clean Eating Menü

Detox Clean Eating Menü

Die Fastenzeit ist nun schon ein paar Tage alt und ich hatte euch im letzten Post angekündigt, dass ich gerne einen Cleanse machen möchte; Michael verzichtet auf Süßigkeiten, Kuchen, Naschereien & Co.

Mein Start war auch ganz gut und ich fühle mich entspannt, aber ich konnte meinen Plan leider nicht so einhalten wie ich wollte. Grund dafür ist gerade meine Arbeit. Ich war die ganze Woche unvorhergesehen unterwegs und auch für die nächste Woche bin ich nicht zu Hause sondern werde wieder viele Tage in Hotels verbringen. Deshalb habe ich meinen Plan etwas abgewandelt: es gibt frischen Saft & Smoothies und “cleanes” Essen, wenn ich zu Hause bin; unterwegs verzichte ich auf Süßes und versuche, so viel Gemüse und Obst zu essen wie möglich. Und ganz wichtig: viel Trinken.

Am Wochenende hatten wir Besuch und ich habe für uns ein “cleanes” Menü gezaubert. Alle waren begeistert und es hat wirklich lecker geschmeckt.

Für euch gibt’s jetzt das Clean Eating Menü zum Nachkochen!Clean Eating Menu

Vegane Hummus Crème Suppe

1 EL Olivenöl
2 kleine Schalotten, grob gehackt
1 Knoblauchzehe, in Scheiben
400 g Kichererbsen, aus der Konserve
1 mittelgroße Möhre, in groben Scheiben
ca. 200g Sellerieknolle, in groben Würfeln
1-1.5 Liter Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
2-3 kleine getrocknete Chilischoten
1oog Soja Crème
Zeste von einer unbehandelten Zitrone
Zum Würzen: Meersalz, Pfeffer, Muskat

In einem großen Topf die Schalottenwürfel & Knoblauch in Olivenöl andünsten. Dann Sellerie, Möhre und Kichererbsen hinzugeben. Mit der Brühe aufgießen. Lorbeerblätter, Chili hinzugeben.

Für ca. 20 Minuten kochen bis Gemüse weich ist. Lorbeerblätter entfernen. Sojacrème hinzugeben und die Suppe mit einem Pürierstab sämig pürieren. Suppe mit Meersalt, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Kurz vor dem Serviren die Zitronenzeste hinzugeben und evtl. nochmals abschmecken.

Dazu passt auch etwas Kürbiskernöl ganz hervoragend.

Gefüllte Süßkartoffel mit Oliven, Tomaten, Feta & Kräutern

4 mittelgroße Süßkartoffeln (1 pro Person)
200g Fetakäse
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
60g Oliven, ohne Stein, fein gehackt
60g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, fein gehackt
1-2 EL gehackte Petersilie, Basilikum
Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Zum Würzen: Meersalz, Pfeffer

IMG_7544Die Füllung kann sehr gut vorbereitet werden. In einer Schale den Feta zerkrümeln. Gehackten Knoblauch, Oliven, eingelegte Tomaten, Kräuter mit einem Spritzer Zitronensaft, Olivenöl vermengen. Mit Salz, wenn nötig, und Pfeffer abschmecken.
Bis zum Füllen im Kühlschrank aufbewahren.

Die Kartoffeln im Backofen für ca. 45 bis 60 Minuten bei 200°C Umluft auf einem Backblech backen.
Nach der Backzeit die Kartoffeln einschneiden und vorsichtig aufdrücken, damit sie befüllt werden können. Gefüllte Kartoffeln für weitere 10 Minuten im Backofen backen. Fertig!!

Dazu kann man natürlich noch einen frischen Salat machen.

Clean FrühstücDessert: Vegan Chai Latte Panna Cotta

400 ml Mandeldrink
100g Soja Crème
2 EL brauner Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
Agar-Agar (Packungsbeilage beachten)
Chai Tee Pulver (vegan) oder Chai Teebeutel oder selbst eine Mischung herstellen aus: Kardamom, Zimt, Ingwer, Pfeffer, Nelke

IMG_7546

Mandeldrink, Soja Crème, Zucker erhitzen. Vanillemark und Chai Pulver hinzugeben; mit Agar Agar abbinden und in kleine Gläser abfüllen und kühlstellen. Dazu gibt’s dann einen heißen Espresso.IMG_7527

Viel Spass beim Nachkochen!

Clean Eating Menu     Clean Eating Menü

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.