JustAnotherPen, Tinte
Schreibe einen Kommentar

Tintentest – Delta braun

Delta braun Einleitung

New service: Due to the increasing number of foreign readers I will offer an english summary of the blog post. Please scroll down to the bottom of the page!

Ich mag Tinte dann besonders gerne, wenn Sie es schafft, Emotionen in mir zu wecken oder Erinnerungen in mir wach ruft. Das gelingt Delta bei dieser braunen Tinte besonders gut, denn zum einen erinnert mich die Tinte an Urlaub in der Toskana und zum anderen habe ich hier schöne Erinnerungen an warmes Sommerwetter, schöne grüne Hügel und diese besondere Sonne, die alle Farben noch etwas weicher und sanfter erscheinen läßt, als die Sonne hier im Allgäu. Insofern hat Delta mit dieser Tinte also alles richtig gemacht.

Vielleicht kommt aber die Assoziation auch über den Hersteller der Tinte, nämlich die italienische Firma Delta. Ich habe die Tinte in Patronen getestet, die ich zusammen mit einem Füller von The Pen Company zum Review zugesendet bekommen habe. Die Tinte kann aber auch im Fässchen gekauft werden, hier liegt die Tinte  preislich bei ca. 10€ auf 30 ml, wie bewegen uns also preislich bei der Tinte über dem Durchschnitt.

Die Farbe selbst ist eher im rötlichen Bereich angesiedelt, aber doch noch deutlich dunkler, als z.B. das Carlo Collodi braun von Montblanc. Die Tinte läuft sehr gut, was bei der geringen Pigmentierung auch nicht anders zu erwarten war. Es zeigt sich bei der von mir verwendeten Kombination von Tinte und Füller nur ein leichtes Shading.

Testfüller:

Markiaro Trentaremi M-Feder

Bilder der Tinte:

Delta braun Einleitung

Delta braun Einleitung

Delta braun Testkarte Vorderseite

Delta braun Testkarte Vorderseite

Delta braun Testkarte Rueckseite

Delta braun Testkarte Rueckseite

Delta braun Fliesstext

Delta braun Fliesstext

Vergleichsfarbe:

Montblanc Carlo Collodi

Diamine Chololate brown

Montblanc Leonardo

Sonstiges und Besonderheiten:

Mein Fazit:

Ich denke ein besonderes Fazit ist, dass ich sofort drei Patronen hintereinander verschrieben habe, dass passiert bei mir eher selten, denn normalerweise habe ich einen schnelleren Wechsel bei den Tintenfarben, aber gerade jetzt in der dunklen Winterzeit haben mir die tollen Erinnerungen, die sich beim Schreiben mit der Tinte eingestellt haben, sehr gut getan.

weitere Tests im Internet:

Fountainpennetwork

Pentulant

Summary:

This ink was for me very useful in this dark wintertime, because of the emotions and the memories i got by writing withe the delta brown. The ink remembered me on my last vacation in Tuscany and the brown looks like bleached brown from laying to long under the sun of Tuscan. It brown is on the reddish side, but darker like the Montblanc Carlo Collodi. The inflow is very rich but with only a little shading. I used 3 cartridges consecutively, and this is very uncommon, so you see, the ink prompted really good feelings on me.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.