esskunst food
Schreibe einen Kommentar

Schon probiert? Okonomiyaki Rezept

Okonomiyaki Rezept genussgeeks

Okonomiyaki kommt aus Japan und ist ein sehr beliebtes Gericht. Es bedeutet so viel wie Geschmack oder Belieben (Okonomi) und yaki steht für die Zubereitungsart: grillen oder gebraten. Also, für mich hört sich nach „alles ist erlaubt“ an.
Es gibt unterschiedliche Variationen des Okonomiyaki, so dass in Hiroshima das Rezept anders zusammengesetzt ist wie in vergleichsweise in Osaka. Die Variation ist bestimmt durch Fisch, Fleisch oder Gemüse.

Das Grundrezept ist relativ einfach und man braucht auch nicht viele Zutaten, um ein Okonomiyaki zu Hause nachzukochen. Unten findet ihr mein Rezept und auch eine Verlinkungen zu den einzelnen Zutaten, die man vielleicht nicht im Haus hat.

Okonomiyaki Rezept für zwei Personen

1 Ei
2 Esslöffel Weizenmehl Typ 405
70-90 ml Wasser oder Dashi (japanischer Fischsud)
Salz, Pfeffer,

220 g Weißkohl in sehr feinen Streifen (julienne)
3 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
Etwas Öl für die Bratpfanne
2 Eier

Japanische Mayonnaise oder alternativ Thai Mayonnaise
Japanische BBQ Sauce

Hier eine kleine Einkaufsliste bei Amazon*

In einer Schüssel ein Ei, das Mehl und Wasser oder Dashi zu einem Teig verarbeiten. Der Teig sollte die Konsistenz wie für Pfannkuchen haben. Zum Teig den geschnittenen Weißkohl sowie die Frühlingszwiebel geben. Etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles gut vermengen.

Okonomiyaki Rezept genussgeeks

Auf dem Herd eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen. Etwas Öl hineingeben und kurz erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben und die Herdplatte auf mittlere Hitze stellen. Der Pfannkuchen soll langsam durchgaren ohne anzubrennen. In der Mitte des ‚Pfannkuchens’eine kleine Mulde für das Ei formen. Nachdem die erste Seite ca. 5 min bei mittlerer Hitze gegart wurde, wird nun ein Ei auf den Fladen gesetzt. Nun circa 30 Sekunden warten bis das Eiklar sich etwas verteilt hat und dann den Fladen umdrehen. Weitere 5 min bei mittlerer Hitze garen.

Okonomiyaki Rezept genussgeeks

Das Okonomiyaki auf einem Teller anrichten und mit Mayonnaise und BBQ Sauce garnieren. Typisch ist auch eine Garnitur mit Bonitoflocken (getrockneter Thunfisch). Ich hatte die Flocken leider nicht zu Hause.

Ich finde dieses Gericht sehr lecker! Man isst eine wirklich große Portion Gemüse, bekommt durch das Ei hochwertige Proteine und wenig Kohlenhydrate. Das Okonomiyaki Rezept ist also sehr gut lowcarb tauglich.


Okonomiyaki Rezept genussgeeks

*Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.